London Tower Bridge Fakten

London Tower Bridge: Fakten und Wissenswertes

Die Tower Bridge ist eines der bekanntesten Wahrzeichen und architektonischen Wunderwerke Londons. Sie ist eine Klapp- und Hängebrücke, die über die Themse führt. Sie ist bekannt für ihren unvergleichlichen viktorianischen Baustil und hat zwei durch Stege verbundene Türme. Sie wurde in den späten 1800er Jahren gebaut, um einen besseren Zugang zum East End von London zu schaffen. Die Tower Bridge wird oft mit der London Bridge verwechselt, gilt aber als weit majestätischer. Die Brücke hat ihren Namen vom Tower of London, der sich in der Nähe befindet.

DIe Tower Bridge im Überblick

London Tower Bridge Fakten

Standort: London Borough of Southwark, London Borough of Tower Hamlets

Architekt: Horace Jones

Typ: Klapp- und Hängebrücke

Eröffnungsdatum: 30. Juni 1894

Länge: 240 Meter

Höhe der Türme: 65 Meter

Breite: 76 Meter

Jährliche Besucheranzahl: 500.000 Besucher

London Bridge: Infos

Die besten Tower Bridge-Fakten

London Tower Bridge Fakten

Das endgültige Design wurde aus 50 Entwürfen ausgewählt

Mehr als 50 Entwürfe wurden bei der City of London Corporation eingereicht, als die Idee erstmals vorgeschlagen wurde. Einige davon sind heute auf der Tower Bridge ausgestellt. Es dauerte 8 Jahre, bis das Special Bridge or Subway Committee einen Entwurf genehmigte. Im Oktober 1884 wurde schließlich der Entwurf des Stadtarchitekten Sir Horace Jones und von Sir John Wolfe Barry für eine Klapp- und Hängebrücke ausgewählt.

London Tower Bridge Fakten

Der Bau dauerte 8 Jahre

Die Tower Bridge wurde zwischen 1886 und 1894 gebaut. Fünf große Unternehmen und die harte Arbeit von 432 Bauarbeitern waren nötig, um die Tower Bridge fertigzustellen. Zwei massive Pfeiler wurden auf Fundamenten errichtet, die im Flussbett versenkt wurden. Für die Herstellung des Brückengerüsts wurden 11.000 Tonnen Stahl benötigt. Das Gerüst wurde dann mit Granit aus Cornwall und Portland-Stein verkleidet.

London Tower Bridge Fakten

Die Brücke wurde von der britischen Königsfamilie eröffnet

Am 30. Juni 1894 weihten der Prinz von Wales (der spätere König Edward VII.) und seine Frau, die Prinzessin von Wales, die Tower Bridge in London mit großen Feierlichkeiten offiziell ein. Die Eröffnung dieser Brücke war ein wichtiger Moment in der Geschichte Londons, denn bevor die Brücke eröffnet wurde, benutzten die Menschen die Tower Subway, die unter der Themse hindurchführte.

London Tower Bridge Fakten

Die Baskülen werden mit hydraulischer Kraft betrieben

Bis 1974 wurden die beiden Baskülen der Türme mit riesigen Hydraulikpumpen betrieben, die von kohlebefeuerten Dampfmaschinen angetrieben wurden. Der Vorgang wurde schließlich durch ein elektrisches und ölbetriebenes oder elektrohydraulisches System ersetzt, das nur fünf Minuten braucht, um die Baskülen und damit die Tower Bridge anzuheben. Einige der ursprünglichen Dampfmaschinen sind heute in den Maschinenräumen der Tower Bridge zu sehen.

London Tower Bridge Fakten

Die erste Tower Bridge Brückenöffnung fand 1894 statt

Das erste Mal wurde die Tower Bridge am 30. Juni 1894 mit zweiminütiger geöffnet. Das erste Schiff, das die Tower Bridge passierte, war das Schiff des Hafenmeisters, die Daisy. Ihr folgte eine Prozession von Ehrenschiffen. Die letzten drei Schiffe, die an diesem Tag die Brücke passierten, sind auf dem Gemälde „Opening of Tower Bridge“ von William Lionel Wyllie zu sehen, das in der Guildhall Art Gallery ausgestellt ist.

Tower Bridge: Brückenöffnung
London Tower Bridge Fakten

Ein Bus sprang einst über die Tower Bridge

Am 30. Dezember 1952 sprang ein Bus von einer Klappe auf die andere. Der Busfahrer Albert Gunter fuhr mit dem Bus Nummer 78 über die Brücke, als diese sich plötzlich zu öffnen begann. Damals sollte ein Wachmann eine Warnglocke läuten und die Tore schließen, bevor sich die Tower Bridge öffnete, was an diesem Tag nicht geschah. Durch sein schnelles Handeln gelang es Albert, zu beschleunigen und auf die andere Klappe zu springen, ohne jemanden zu verletzen. Er wurde für seine Tapferkeit ausgezeichnet.

London Tower Bridge Fakten

Den Glasboden gibt es erst seit 2014

2014 wurden an der Tower Bridge zwei neue gläserne Fußgängerbrücken eingeweiht. Dies war eine der bedeutendsten Entwicklungen der Brückenstruktur und seit der Eröffnung der Brücke für die Öffentlichkeit. Der Glassteg befindet sich 42 Meter über der Themse und bietet aufregende Ausblicke auf London.

London Tower Bridge Fakten

Die Tower Bridge wird etwa 800 Mal pro Jahr geöffnet

Die Tower Bridge öffnet ihre Baskülen 800 Mal im Jahr. Obwohl dies eine große Zahl zu sein scheint, ist es nichts im Vergleich zum ersten Jahr des Betriebs. Im Jahr 1894 wurden die Pfeiler der Tower Bridge 6.194 Mal hochgezogen, also 17 Mal pro Tag!

London Tower Bridge Fakten

Ein Flugzeug flog durch die Tower Bridge

1951 flog Frank Miller ein Flugzeug durch die Tower Bridge, weil sein 13-jähriger Sohn ihn zu einer Mutprobe herausgefordert hatte. Die Mutprobe brachte Frank 35 Schilling ein, kostete ihn aber auch eine Geldstrafe von 100 Pfund vor Gericht. Interessanterweise flog 1912 ein anderer Frank mit seinem Doppeldecker über die Brücke.

London Tower Bridge Fakten

Die Tower Bridge wird häufig mit der London Bridge verwechselt

Die London Bridge und die Tower Bridge sind zwei getrennte Brücken, die oft für ein und dieselbe gehalten werden. Die London Bridge befindet sich weiter flussaufwärts und ist im Vergleich dazu viel schlichter. Die Tower Bridge gilt auch als die berühmteste Brücke Londons und wird jährlich von fast 500.000 Menschen besucht.

London Tower Bridge Fakten

Die Tower Bridge war Teil der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London

Die Tower Bridge war das Highlight der Olympischen Spiele 2012 in London. Hier wurden nicht nur die olympischen Ringe an den Stegen aufgehängt, sondern auch die James-Bond-Filmsequenz, in der 007 und „die Queen“ (ein Stuntdouble) in einem Hubschrauber über die Brücke fliegen, wurde während der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London gedreht.

London Tower Bridge Fakten

Die Tower Bridge war früher braun

Die ursprüngliche Farbe der Tower Bridge war ein schokoladenbrauner Farbton. Erst 1977 wurde die Tower Bridge zur Feier des Silbernen Jubiläums der Königin rot, weiß und blau gestrichen. Zwischen 2008 und 2016 erlebte die Brücke weitere Veränderungen. Etwa zu dieser Zeit erhielt die Tower Bridge ihre heutige leuchtend blaue und weiße Farbe.

London Tower Bridge Fakten

Die Tower Bridge wird täglich von über 40.000 Menschen genutzt

Die Tower Bridge ist nach wie vor ein wichtiger Übergang über die Themse. Die Tower Bridge wird täglich von über 40.000 Menschen und fast 21.000 Fahrzeugen genutzt. Dazu kommen noch die 800 Male, die sich die Basküle heben, um Schiffe durchzulassen. Das bedeutet eine Menge Abnutzung und Verschleiß. Um die Stabilität des Bauwerks zu erhalten, hat die City of London Corporation eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 32 km/h und ein Gewichtslimit von 18 Tonnen für Fahrzeuge, die die Brücke benutzen, eingeführt.

London Tower Bridge Fakten

Die größte jemals gebaute Lego-Struktur war die Tower Bridge

Eine rekordverdächtige 13 Meter hohe Lego-Version der Tower Bridge wurde für die Markteinführung des neuen Discovery von Land Rover gebaut. Mit insgesamt 5.805.846 Einzelteilen wurde der bisherige Rekord um 470.646 Steine übertroffen. Würde man die Steine aneinander legen, so würden sie sich über eine Strecke von über 320 km erstrecken, was der Entfernung zwischen der Tower Bridge in London und Paris entspricht.